Home.Tübingen.Heidelberg.Souvenirs.Karten.Illustrationen.Tasche.Impressum.Über Kartoplan.

Kartoplan – Der handgezeichnete Altstadtplan

 

Kaum zu glauben - den Tübingen Kartoplan gibt es jetzt schon seit 12 Jahren.

 

Im Herbst 2003 kam die erste, vom Format sogar kleinere, 1. Auflage auf den Markt. Die 2. Auflage im selben Format erblickte schon im Frühjahr 2004 das Licht der Druckerei. Im Frühjahr 2005 kam mit der 3. Auflage der erste Kartoplan im jetzigen Format heraus - eine Karte des Tübinger „Zinser-Dreiecks“ mit Hauptbahnhof schloss eine Informationslücke bei der Darstellung Tübingens. Nach der 4. Auflage im September 2007 folgte im August 2010 die 5. Auflage mit einer kleinen aber feinen neuen Karte - das „Schloss und Kloster Bebenhausen“ wurde mit der Kartoplan-typischen Darstellung gewürdigt.

 

Und nun, 12 Jahre sind vergangen, ist die „Jubiläumsausgabe“ im Verkauf - Kartoplan Tübingen die sechste! Im gleichen Monat, September 2013,  bekam der Tübinger Kartoplan eine kleine Schwester, die hoffentlich auch eines Tages auf mindestens 6 Auflagen zurückblicken kann. Heidelbergs Kartoplan wurde nach langen Jahren des Recherchierens und Zeichnens fertiggestellt, gedruckt und ist ab sofort im Handel erhältlich.

(siehe „Heidelberg“)